diese Scheiß-Krankheit...*heul*

naja des war schon was jetz...Bauchfellentzündung...wie sich des schon anhört...wääääh...naja also so wars bei mir:

Ich hatte schon in der Nacht Bauchweh und so...aber ned so schleimm, so wie man's halt öfters mal hat. Deswegen bin ich auch in die Schule gegangen. In der 2.Stunde hatten wir Sport und da isses mir immer schlechter gegangen, innerhalb von 10 Minuten hatte ich so Bauchweh, dass ich nicht mehr laufen oder sitzen konnte, nur noch liegen, mir war schlecht ich musste mich übergeben. Mir ging's so schlecht des war voll die Hölle und des wünsch ich niemandem, dass es einfem so schlecht geht. Meine Sportlehrerin (Frau Denhardt) hat dann gleich den Sanker und meine Eltern angerufen. Ne viertel Stunde später lag ich dann im Krankenhaus und wurde operiert. Ich hatte ne Bauchfellentzündung und des is eine LEBENSGEFÄHRLICHE Krankheit...dann war ich erstmal auf der Intensivstation und hab von den nächsten 2 Tagen irgendwie gar nix mitgekriegt, ahb eigentlich nur geschlafen. Ich hatte paar untersuchungen und noch ne operation und hab die ganze zeit antibiotika gekriegt aber naja...
dann bin ich auf die normale Station gekommen, war da im Zimmer mit der Julia und der Miriam, die ham beide die Mandeln rausgekriegt...naja ich fand die iwie bissl komisch aber egal...
hatte immer noch immer voll Bauchweh und noch ne operation (so ne art bauchspülung is des) und hing am tropf...essen durfte ich gar nix...

Im Zimmer wars sau-langweilig, die andern zwei konnten ned reden und hatten fast ständig irgendwelchen besuch da (wie die kleinen kinder^^), hat eig schon voll genervt aber egal...man konnte halt auch ned fernsehschaun, weil des die angeblich gernervt hat (voooooll affig!), hab dann in der ersten woche eig immer am Vormittag gelesen und sowas gemacht. Am Nachmittag hatte ich Untersuchungen und dann sin meine eltern gekommen und halt Freunde (aber nur 2 Stunden am tag mehr hätt ich echt ned verkraftet^^). Woah und was dann echt nervt, is wenn die Zimmergenossen nach Autogrammen fragen wenn mein Dad kommt, des is echt so scheiße..."Boah voll geil, dass des dein papa is"...ja-echt der Wahnsinn!! Kann ich doch auch nix dafür...naja aber egal...sowas kennt man ja...
Aber voll lieb war z.B. dass mir dann jeder aus der Klasse nen kleinen Brief geschrieben hat in Deutsch...des war voll nett...die Frau Ziller war dann auch mal im Krankenhaus zu Besuch, fand ich voll nett. Ja und cool fand ich des auch, dass mich alle anderen so oft besucht haben und so! Nach der ersten Woche hab ich ne neue Zimmerpartnerin gekriegt: Henni hat nen Skiunfall gehabt und sich irgendwie paar komplizierte Brüche geholt. Mit ihr wars voll lustig. Ich hatte noch ne Mini-OP, aber mir ging es immer besser und nach 2 Wochen durfte ich dann wieder heim. Tja, dann bin ich daheim rumgelegen...da war eigentlich KRankenhaus genauso "gut". Mir war da total langweiligm weil halt auch eigentlich nie jemand daheim war außer abends und mittags, aber naja...
Dann war dieser Regionallehrang in Gernau. Ich durfte raus und zuschauen und das hat mir irgendwie voll die Kraft gegeben. Ich hab gemerkt, wie mir Fußball abgegangen is und

24.4.07 22:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen